Fragen und Antworten rund ums Halberg Open Air

Ab wieviel Jahren darf ich hin?
Es gibt keine Altersbeschränkung – weder nach oben, noch nach unten. Jeder kann kommen! Ihr braucht keinen Schülerausweis.

Wie komme ich zum Fest?
Während der gesamten Festival-Dauer fahren Busse von der Saarbahnhaltestelle Römerkastell auf den Halberg und zurück. Natürlich könnt ihr auch hinauf laufen. Privatautos dürfen nicht auf den Berg. Ausnahme: Bringdienste für gehbehinderte ZuschauerInnen.

Wie lange fahren die Shuttle-Busse?
Die Shuttle-Busse fahren von 11.00 bis 22.00 Uhr.

Gibt es so etwas wie eine Garderobe oder ähnliches, wo die Besucher z.B Rucksäcke zur Aufbewahrung abgeben können?
Leider nein.

Gibt es ausreichend Getränke- und Essensstände?
Auf dem Festivalgelände bieten zahlreiche Stände Getränke zum Verkauf an. (Cola, Limo, Wasser, usw. – kein Alkohol – auch keine Mischgetränke mit Alk!). Auch Essen kann man sehr ausgiebig erwerben: Pizza/Pasta, Rostwurst/Schwenker/Merguez, Crêpes, Fritten, Sandwiches, Croissants, frisch gebackene Brezeln, American Donuts, exotische Früchte – eine große Vielfalt!

Wie sieht es aus mit Toiletten?
Drei Toilettenwagen stehen parat – und natürlich auch spezielle, barrierefreie Toiletten!

Sicherheitsbestimmungen:

  • Am 15. Juli 2016 gilt auf dem gesamten Halberg – also bereits ab Mainzer Straße – ein striktes Alkoholverbot. Alkoholische Getränke werden eingesammelt und entsorgt.
  • Gleiches gilt für Waffen aller Art. Spitze oder gefährliche Gegenstände (wie z.B. Schirme, Nagelfeilen usw.), und auch (Deo-)Sprays oder Parfüm-Flacons werden eingesammelt und gelagert und beim Verlassen gegen einen Quittungsbon wieder ausgehändigt.
  • Von den Ordnungskräften werden am Eingang auch alle Gegenstände eingesammelt, die als Wurfgeschosse verwendet werden könnten (z.B. Flaschen, PET-Flaschen über 0,5 Liter). Wer spezielle Getränke braucht, die man nicht auf dem Festival-Gelände erwerben kann, melde dies bitte vorher an.
  • PET-Wasser-Flaschen bis 0,5 Liter dürfen mitgebracht werden – hier werden stichprobenweise Kontrollen des Inhalts durchgeführt.

Zu eurer eigenen Sicherheit:
Achtet auf eure Rucksäcke und deponiert kein Geld oder Handy in den Außentaschen. Leider gibt es ab und zu Diebstähle. Bringt euch auch geeignete Kleidung mit (z.B. eine Regenjacke bei regnerischem Wetter, denn Schirme sind aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt). Sollte es sehr heiß werden, ist ein Sonnenhut bzw. eine Baseballkappe nützlich, damit ihr es auch vor der Bühne in der Sonne lange aushaltet.