Er ist YouTuber, irgendwie auch eine Art Bravo und er rappt: Liont hat beim Halberg Open Air fett die Bühne gerockt und hatte als Support T-Zon im Gepäck!

Liont – alias Timo Mikal Torres – kann sich vor Abonnenten, Followern und Likes kaum retten. 2005 fing er mit Sprechgesang an – damals noch im Kinderzimmer. Drei Jahre später reichte das dem Talent aus Solingen bei Düsseldorf nicht mehr und er wollte mit seiner Musik endlich an die Öffentlichkeit. Also veröffentlichte Liont einfach einen Song auf Myspace und sammelte erste Fans.

Ende 2009 fing er dann an, Musikvideos zu drehen, die sich vor allem mit Alltagsfragen beschäftigen, dabei aber comedymäßig umgesetzt werden. Er reihte sich damit in die gerade aufkeimende YouTuber-Szene Deutschlands ein. Jetzt ging’s ab: 2013 wurde Liont bei den Video-Days als „Newcomer des Jahres“ gekürt. Bei den YouTubern spielt er mittlerweile ganz oben mit – wie einige seiner Freunde: Kayef, Die Lochis und seine Freundin Dagi Bee. 2014 zeigte Liont dann aber wieder, was er musikalisch drauf hat. Mit seinem Song „Nie wieder Niemand“ (feat. Kayef) ist er erstmals in die Singlecharts eingestiegen. Anfang 2015 kam dann mit „Löwenkind“ sein erstes eigenes Album, das gleich auf Platz #2 der Albumcharts eingestiegen war.

Beim Halberg Open Air haben Liont und T-Zon ordentlich mit euch abgefeiert!  

mehr über Liont

Das Line-Up