Wie kommen Siebenjährige darauf, eine Rockband zu gründen? Talent und Motivation pur. Mit ihrer ersten Band Rockfish hat das Trio aus Ulm schon 200 Konzert gespielt, zum Beispiel auch auf dem Southside-Festival.

Als sie dann 16 Jahren alt waren, verändert sich ihr Sound und ein neuer Name musste her: Seit Ende 2014 begeistern sie als VAN HOLZEN ihre Fans. Doch wo kommt der Name her? Im Fußball spricht man von „holzen“, wenn es besonders roh und hart zur Sache geht. Und das entspricht eben genau dem neuen Klang der Band. Ihre Musik war schon immer punkig, aber für eine Sache haben sich die Jungs nun definitiv entschieden: deutsche Texte. Auch die alteingesessenen Rocker von Madsen haben das Potential von VAN HOLZEN erkannt und die Jungs als Vorband eingespannt.

Wie kleine Männer eine große Bühne zerlegen, konntet ihr aufs Halberg Open Air 2016 erleben!